Ausbildung / Schulungen Ihrer Auszubildenden / MitarbeiterInnen

  • Voraussetzung für den Tierverkauf im Zoofachhandel (bauliche, personelle)
  • Erläuterung der gesetzlichen Grundlagen
  • Einführung in eine sinnvolle Qualitätssicherung (HACCP; notwendige Dokumentation)
  • Lieferantenauswahl (von Privat; kleine, örtliche Züchter; Großhändler)
  • Wareneingangskontrolle (wer nimmt wann welche Tiere an? erforderliche Maßnahmen)
  • Quarantänisierung (Ausstattung Quarantäneraum; welche Zeiträume bei welcher Tierart; Hygienemanagement)
  • sinnvolle Prophylaxemaßnahmen (kurzer Einblick in erforderliche Diagnostik; Durchführung)
  • Tierauswahl (Wirtschaftlichkeit; Erfordernisse / Bedingungen im Zoofachhandel)
  • Rund um den Tierverkauf (Kunden-Beratung; Transport; Abwicklung von Reklamationen etc.)
  • tierärztliche Betreuung (geeigneter Tierarzt; Wer macht was? Kommunikation! erfolgreiche Zusammenarbeit!)
  • Umgang mit Behörden
  • Haltungsbedingungen ausgewählter Tierarten (TVT-Checklisten; Eckdaten)
  • Handling / Geschlechtsbestimmung
  • Erkennen von Verhaltensauffälligkeiten / Krankheiten

NEU: BASISSCHULUNG für Betreuende TierärztInnen

  • Allgemeine Informationen über die Zoofachhandelsbranche (Zahlen, Daten, Fakten)
  • Was bedeutet Bestandsbetreuung im Allgemeinen und im Besonderen?
  • gesetzliche Grundlagen (TVT-Checklisten, TierschG; TiertransportVO; tierische NebenprodukteG; Futtermittel-VO)
  • Aufbau eines praktizierbaren Qualitätsmanagements (Lieferantenauswahl; Wareneingangskontrolle; allgemeine Hygiene; Quarantänisierung; Prophylaxe)
  • Blick in / hinter die Anlagen (Ist-Zustand vs. Soll-Zustand bzw. tierärztlich betreut oder nicht tierärztlich betreut?)
  • Bericht aus der Praxis: Was kommt auf die betreuende TierärztIn zu?
  • Good Practise (Gute Beispiele aus vielen Jahren Erfahrung der ReferentInnen in der Betreuung tierführender Zoofachhandelsmärkte

Ziel:

  • gelingende Kommunikation zwischen Zoofachhandel und betreuenden TierärztInnen
  • weiteres Betätigungsfeld für TierärztInnen
  • bessere Versorgung tierführender Zoofachhandelsmärkte
  • Verbesserung der Bedingungen für die präsentierten Tierarten
  • langfristig: durch ausgezeichnete Tier-Präsentation und ausführliche Kunden-Beratung —> gut informierte Tierhalter, damit bessere Bedingungen für die private Tierhaltung

Weitere Schulungen

  • weiterführende Themen für Fortgeschrittene
  • individuelle zoofachhandelsrelevante Projekte

Bei allen Fragen zur Organisation, Durchführung, Teilnahmebedingungen und Preisen:

Sprechen Sie mich an